Landwirtschaftlicher Betrieb

Im Laufe der Zeit hat die Viehzucht an Bedeutung gewonnen, was zur Schaffung eines unabhängigen landwirtschaftlichen Betriebes führte. Der jetzige Pächter, Martin Arnold, übt diese Tätigkeit seit 2001 mit grosser Leidenschaft aus.
2004 erhält das Projekt einen neuen Aufschwung durch die Aufwertung der landwirtschaftlichen Flächen, die vom Schweizerischen Fond für die Landschaft und von der Schweizerischen Stiftung für Landschaftsschutz unterstützt wird. Dadurch war es möglich, die Kastanienwälder zu vergrössern, die Trockensteinmauern und die Ställe zu restaurieren und die landwirtschaftlichen Flächen zu erweitern. Der Betrieb züchtet heute Tiere und verarbeitet Rind-, Lamm- und Hasenfleisch. Verkauft werden auch Kastanien, Nüsse, Kräuter für Tee, Gemüse, Blumen, Honig und Eier. Neben der Bio-Produktion pflegt und erhält der Betrieb den ländlichen Raum während des ganzen Jahres.